Gipfelimpressionen von A - Z
Nov 18, 2014Public
Photo: ADLERSTEIN -  nicht sehr oft besuchter Gipfel, da abseits gelegen und auf nur schwachem Steig ab der Eisenauer Alm erreichbar, für eine Überschreitung - meist weglos ist viel Gespür für derartiges Gelände nötig, schöne Aussicht
Photo: ADMONTER KAIBLING - leicht erreichbarer Wander- und Klettergipfel, ab Oberst-Klinke-Hütte
Photo: ADMONTER REICHENSTEIN - trotz des nicht ganz einfachen Aufstiegs von der Mödlingerhütte immer schon gut besucht
Photo: ADMONTER WARTE - ein schöner und leicht erreichbarer Aussichtsberg nahe dem Admonterhaus, Aufstieg vom Buchauer Sattel, wäre auch von Norden her (Oberlaussa) möglich
Photo: AIGNERHÖHE - ein unscheinbarer, sehr beliebter Skiberg im hinteren Zederhaustal
Photo: ALBERFELDKOGEL - nahe dem Feuerkogel - mit sehr schönem Klettersteig, auch auf interessantem Jagdsteig vom Vord. Langbathsee erreichbar
Photo: PEAK ALEXANDRA - der alpinste der drei 5000er im Mondgebirge an der Grenze Uganda/Zaire - kein Berg zum Mitnehmen, eine Woche Zeit ist nötig um den nicht gerade einfachen Traumberg zu besteigen
Photo: ALMERHORN - beim Übergang vom Stallersattel zur sehr gemütlichen Barmer Hütte, im Hintergrund der Hochgall mit seiner Anstiegsrinne
Photo: ALMKOGEL -  häufig bestiegener Gipfel im Hintergebirge (verschiedene Anstiege, z. B. über Ennser Hütte, Baumgarten oder Stallburgalm)
Photo: ALMKOGEL - der Namensvetter nahe der Drachenwand ist schon weit weniger besucht und ist auf sehr steilem Steig vom Mondsee erreichbar
Photo: ALPSTEIN - ein sehr beliebter Gipfel, der Nachbar des Trämpl, am Besten aus dem Mollner Bodinggraben - in Kombination mit dem Trämpl
Photo: ALTISSIMO DI NAGO, ein Ganzjahresberg - im Winter ist die Hütte allerdings geschlossen, Wanderwege aus allen Richtungen, herrlicher Blick über den Gardasee
Photo: AMACHKOGEL - Wander- und Skitourenberg, mit Ski aus dem Lerchgraben, im Sommer am einfachsten aus dem Bärntal
Photo: AMEISSTEIN - klein, aber oho - der aussichtsreiche Gipfel am Almsee
Photo: HOHER ANGELUS - gewaltiger Skiberg der Ortlergruppe, ab der Düsseldorfer Hütte, Traumpanorama
Photo: ANGERKOGEL - hier weht sehr häufig ein unangenehmer Wind, vor uns das Warscheneck, Normalanstieg im Sommer von der Hintereggalm bei Liezen, im Winter von der Hintersteiner Alm (Pyhrnpass Straße)
Photo: ANGERSTEINMANNDL - ziemlich schmal ganz oben, die Felsnadel bei der Angersteinrinne oberhalb der Stuhlalm bei Annaberg
Photo: MONTE AQUILA - kleiner eher unscheinbarer Gipfel über dem Campo Imperatore, Traum Aussicht, u. a. zum Corno Grande, Blumenmeer, Traumgegend
Photo: PICO ARIERO - der dritthöchste Berg Madeiras, um dem oft auftretenden Nebel auszukommen sollte man frühmorgens am Gipfel stehen - sehr lohnende Überschreitung zum Pico Ruivo und zurück, wunderschön
Photo: MONTE ARVENIS - eine relativ kurze Tour, da man sehr weit aus mehreren Richtungen zum Berg rauffahren kann, wenn einem das Auto nicht leid tut, heute recht einsam (liegt wohl am Wetter)
Photo: ARZALPENKOPF- an der Grenze zu den Sextener Dolomiten, ein schöner Aussichtsberg beim Kreuzbergpass
Photo: ASTEIN - im Zuge einer Überschreitung zum Wasserklotz sehr lohnend, ab Zickerreit/Hengstpass
Photo: AUF DEM KREUZ oder doch ein namenloser Dreitausender? - ab Zielalm, zwischen Kreuzspitze und Blaulackenkopf, unschwierig, aber teilweise weglos
Photo: ÄUßERE QUELLSPITZE - ein 3000er im Umfeld der Oberettes Hütte, mit herrlichem Blick zu Weißkugel und Schwemserspitze