Iran 2014 / Teil 2: Von Sanadej nach Ahvaz
Jul 21, 2014Public
Photo: Am nächsten Tag gings von Sanadaj nach Kermanshah.
Photo: Die Fahrt dorthin war wunderschön, ....
Photo: .... durch grüne Täler und herrliche Berglandschaften.
Photo: Viel Landwirtschaft, Viecher, schöne Häuser haben wir gesehen und freundliche Kurden erlebt.
Photo: An einem der zahlreichen Kontrollpunkte winken uns zwei Militärs heraus. Sie bestaunen ewig das Motorrad, schauen nur kurz die Visa an und schenken uns für die Weiterfahrt Süßigkeiten. Wir sind platt.
Photo: Ca. 8 km außerhalb von Kermanshah liegt das sehr gute Jamshid Hotel ....
Photo: .... mit bewachtem Parkplatz ....
Photo: .... und schöner Umgebung ....
Photo: .... inmitten einer schönen Gartenanlage.
Photo: Nachdem wir das Gepäck abgeladen haben, zogen wir uns um und fuhren zum Felsen nach Bisotun, UNESCO-Weltkulturerbe.
Photo: Viele Leute waren unterwegs und es gefiel uns gar nicht, das Motorrad auf dem Parkplatz abzustellen.
Photo: Der Mann im Ticketoffice schien das zu bemerken und lies uns die Harley neben seinem Ticketschalter parken, so dass er sie im Auge behalten konnte, was wir sehr nett fanden.
Photo: Auf dem Gelände befinden noch drei parthische Reliefs, von denen man annimmt, dass es die ältesten parthischen Reliefs überhaupt sind.
Photo: Sie sind allerdings nicht mehr gut erhalten.
Photo: Der Felsen von Bisotun ragt aus der 1.300 m hohen Ebene bis zu einer Höhe von 2.600 m empor.
Photo: Dieser faszinierende Anblick hat schon früher die Reisenden beeindruckt. Der altpersische Name Bagastana bedeutet „Ort der Götter“.
Photo: Die Felsbilder und Inschriften und das Umfeld des Bisotun-Felsens sind seit 2006 als UNESCO-Weltkulturerbe geschützt.
Photo: Leider konnte man das Dareiso-Relief nur von unten sehen, die Plattform war gesperrt.
Photo: So konnte man nur mit dem Teleobjektiv ein Foto machen.
Photo: Der Kultstätte besitzt unterhalb einen See ....
Photo: .... wo Freitags (der Sonntag der Iraner) ....
Photo: .... viele Familien, die auf der Anlage unterwegs waren, Picknick machten. ....
Photo: Oma, Tante, Mutter, Kinder, bunt gekleidete und schwarz verhüllte Frauen, alle wollten Fotos.
Photo: Hier hatte man angefangen, ein neues Relief zu machen, was aber nie fertiggestellt wurde.