Schmetterlinge in Ecuador
Jan 14, 2017Public
Photo: Anna's eighty-eight (Diaethria anna). Dieser auffällige Falter verdankt seinen Namen der Zeichnung auf seiner Flügelunterseite, die der Zahl 88 ähnelt. Davon gibt es Varianten, wie diese hier auch eine ist. Die Anna 88 kommt in den fechten Regen- und Nebelwaldregionen vor.  Diaethria Anna kommt in Zentral- und dem nördlichen Südamerika bis in Höhen von 2000 Metern vor.
Photo: Unidentifiziert. Fotografiert in Papallacta auf 3250 m NN.
Photo: Unidentifizierter Schmetterling am Ufer des  Rio Napo.
Photo: Dynamine setabis (Doubleday's Sailor) am Ufer des Rio Napo.
Photo: Dynamine setabis (Doubleday's Sailor) am Ufer des Rio Napo.
Photo: Julia od. Fackel (Dryas iulia, engl. Flamed or Orange Longwing) Fotografiert in Papallacta auf 3250 m NN.
Photo: Bananenfalter (Caligula idomeneus. enlg. Owl Butterfly). Der Falter setzt sich gerne an Bäume. Fotografiert im Nebelwald bei Papallacta auf 3250 m NN.
Photo: Bananenfalter (Caligula idomeneus. enlg. Owl Butterfly). Der Falter setzt sich gerne an Bäume. Fotografiert im Nebelwald bei Papallacta auf 3250 m NN.
Photo: Evtl. Andromeda-Satyr (Cithaerias atthus). Fotografiert in Vilcabamba auf ca. 1900 m. Der transparente Glasflügelfalter erscheint auf dem Erdboden durch die Blitzlichtaufnahme braun.
Photo: Evtl. Ithomia salapia, engl. Salapia Glasswing.
Photo: Malachitfalter (Siproeta stelens, engl. Malachite). Dieser 83 bis 101 mm große Falter hält sich zum Schutz vor Regen - wie auf diesem Foto - gerne an der Unterseite von Blättern auf.
Photo: Elzunia pavonii (Royal Elzunia) Fotografiert bei Vilcabamba auf 1600 m, wo es ganzjährig zwischen 18 und 28 Grad warm ist.
Photo: Elzunia pavonii (Royal Elzunia) Fotografiert bei Vilcabamba auf 1600 m, wo es ganzjährig zwischen 18 und 28 Grad warm ist.
Photo: Elzunia pavonii (Royal Elzunia) Fotografiert bei Vilcabamba auf 1600 m, wo es ganzjährig zwischen 18 und 28 Grad warm ist.
Photo: Anartia amathea, engl. Red Peacock.
Photo: Anartia jatrophae (engl. White Peacock). Flügelspannweite 51 bis 70 mm.
Photo: Anartia jatrophae (engl. White Peacock). Flügelspannweite 51 bis 70 mm. Fotografiert am Amazonaszubringer Rio Napo auf 300 m NN.
Photo: Kleiner Kurier (Heliconius erato lativitta, engl. Red Postman).
Photo: Kleiner Kurier (Heliconius erato lativitta, engl. Red Postman). Er wollte wohl unb edingt fotografiert werden, denn er setzte sich auf eine Kamera. Am Amazonaszubringer Rio Napo auf 300 m NN.
Photo: Kleiner Kurier (Heliconius erato lativitta, engl. Red Postman). Nach gemachtem Foto setzte er sich auf den Arm. Am Amazonaszubringer Rio Napo auf 300 m NN.
Photo: Evtl. Battus crassus, engl. Crassus Swallow Tail. Fotografiert am Ufer des Amazonaszubringers Rio Napo auf 300 m NN.
Photo: Unidentifizierter Schmetterling im Regenwald am Rio Napo.
Photo: Dem Aussehen nach müsste es der Athyma pravara (engl. Lance Sergeant) sein,  wenn der auch im tropischen Asien beheimatet ist.
Photo: Dem Aussehen nach müsste es der Athyma pravara, engl. Lance Sergeant sein, doch der soll im tropischen Asien beheimatet sein. Fotografiert am Amazonaszubringer Rio Napo auf 300 m NN.