Heimische Schmetterlinge 2
Aug 15, 2013Public
Photo: Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae) an Großblütiger Braunelle (Prunella grandiflora).
Photo: Kleiner Fuchs (Aglais urticae) 1
Photo: Kleiner Fuchs (Aglais urticae) 2
Photo: Graubindiger Mohrenfalter (Erebia aethiops), auch Waldteufel genannt, oder Rundaugen-Mohrenfalter (Erebia medusa) 1
Photo: Graubindiger Mohrenfalter (Erebia aethiops), auch Waldteufel genannt, oder Rundaugen-Mohrenfalter (Erebia medusa) 2
Photo: Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus) 1
Photo: Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus) 2
Photo: Grünader-Weißlinge (Pieris napae)
Photo: (Ein etwas angeknabberter) Lindenschwärmer (Mimas tiliae)
Photo: Dickkopffalter (genaue Art?)
Photo: Hauhechel-Bläuling (Polyommatus icarus)
Photo: Ockerbindiger Samtfalter (Hipparchia semele)
(sehr selten geworden; besonders geschützt)
Photo: Distelfalter (Vanessa cardui) 1
Photo: Distelfalter (Vanessa cardui), Flügelunterseite 2
Photo: Distelfalter (Vanessa cardui) 3
Photo: Admiral (Vanessa atalanta), Flügelunterseite.
Photo: Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum) 1
Taubenschwänzchen stehen im Schwirrflug wie Kolibris vor den Blüten. Daher werden sie auch Kolibrischwärmer genannt. Bei ihren 70 bis 90 Flügelschlägen pro Sekunde sind sie nur sehr schwer zu fotografieren.
Photo: Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum) 2
Photo: Ackerwinden-Trauereule (Tyta luctuosa)
Photo: Ackerwinden-Bunteulchen (Emmelia trabealis)
Photo: Federgeistchen (Pterophorus pentadactylus) 1
Photo: Federgeistchen (Pterophorus pentadactylus) 2
Photo: Großes Ochsenauge (Maniola jurtina)
Photo: Hauhechel-Bläuling (Polyommatus icarus)