080721-26_Salento
Aug 14, 2008Public
Photo: Mein Abschied vom Gargano ist wirklich so heiß, wie es hier aussieht.
Photo: Die Küstenstraße bietet wenig Abwechslung.
Photo: Das Spannendste ist eine Lagune am Wegesrand, dessen spärliche Vegetation wohl einer weggeworfenen Zigarette zum Opfer gefallen ist.
Photo: Ich bin froh, wenigstens musikalische Ablenkung durch die Kopfhörer im Helm zu haben.
Photo: Eine kurze Kaffeepause in Barletta gestaltet sich als gar nicht einfach, da eigentlich alle Bars geschlossen sind. Nur diese Dame hat Mitleid mit der durstigen Bikerin in der Mittagshitze.
Photo: Ich nehme die Autobahn um Bari herum und halte erst wieder, als die apulische Küste hinter Brindisi interessanter wird.
Photo: Die Strände werden attraktiver, die Küste abwechslungsreicher. Bin mir nicht sicher, aber laut Google Maps müsste dies Torre dell'Orso sein.
Photo: Eine gute Stunde später komme ich nach sechseinhalb Stunden Fahrt in Santa Cesarea Terme an, wo mich das große Empfangskomitee erwartet. Wie schön, endlich angekommen zu sein!
Photo: Moritz und Papa Conrad waren am Morgen für mich auf Unterwasser-Jagd ... [Foto: Greta-Lisa Schirmann]
Photo: ... und haben tatsächlich Beute gemacht! [Foto: Greta-Lisa Schirmann]
Photo: Mamma Cristina hat Mitleid mit dem kleinen Achtfüßer, ...
Photo: ... so übernimmt Conrad das Putzen des Baby-Kraken.
Photo: Die gefangenen Fische (Doraden) dagegen sind eine Pracht ...
Photo: ... und schmecken gegrillt, auf den Punkt gegart, einfach göttlich. Obwohl aus dem hohen Norden Deutschlands stammend ist Conni der beste Fischkoch Italiens, finde ich!
Photo: Zur Feier des Tages geht's noch nach Maglie, zur Eisdiele der Cioccolateria Maglio: Das beste Schokoeis mindestens Süditaliens schmeckt nicht nur Greta-Lisa saugut!
Photo: Live-Musik auf der Piazza, als Kulisse das imposante Schulgebäude: Maglie ist sehr attraktiv mit all den prächtigen Gebäude, den Geschäften für Schönes und Edles und nicht zuletzt eben als Heimat der delikaten Schokolade.
Photo: Unser Tag hier im Salento beginnt mit einem Bad am sogenannten "Affenfelsen": ... [Foto: Conrad Schirmann]
Photo: Einer felsigen Badebucht unterhalb der Ferienwohnung mit herrlich klarem Wasser, ... [Foto: Conrad Schirmann]
Photo: ... aber wenig Platz für's Handtuch zwischen all den anderen "Affen". [Foto: Greta-Lisa Schirmann]
Photo: Daher machen wir uns am Nachmittag auf den Weg, entlang der wild-schönen Küste, ...
Photo: ... zu einer Bucht, die idyllisch und geschützt an der Ostküste des Salento liegt.
Photo: Aber ich verspreche Cristina, nicht zu genau zu verraten, wo sie liegt, ...
Photo: ... denn schon jetzt finden einige Leute den sandigen Fußweg hinunter ...
Photo: ... zum kleinen Sandstrand, der schnell überfüllt ist.