Hurghada-Tour mit Oototo 29.09.2009
Aug 9, 2010Public
Photo:
Photo:
Photo: Seit Juni 2008 besitzt Hurghada ein neues Publikummagnet – die neue Marina mit ihrem geschmackvollen Boulevard zum ausgedehnten Flanieren und Sehen und Gesehen werden. Die Marina befindet sich im Ortsteil Sekalla, 150 m von der Sharaton Road in Höhe Ministry of Sound Beach Club entfernt und bietet auf 150.000 m² ungefähr 200 Yachten und Motorbooten bis zu einer Länge von 50 Metern Platz an sechs Stegen
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo: In Dahar, dem neueren Stadtkern von Hurghada schlägt das gesellschaftliche Herz der Stadt mit vielen Restaurants, Hotels und nicht zuletzt dem Souk, dem typisch arabischen Basar. Sehenswert ist auch die Aldahaar-Moschee im Zentrum. Der imposante Bau mit zwei schlanken Minaretten beherrscht das Erscheinungsbild des Ortes und ist schon von weitem zu sehen. Die Moschee wirkt wie ein Werk aus einer anderen Welt oder anderen Zeit.
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo:
Photo: Die koptische "Sankt Shenouda Vater der Eremiten - Kirche" im Stadtteil El Dahar (Downtown) wurde im Jahre 1922 im britischen Stil erbaut. Die koptisch-orthodoxe Kirchengemeinschaft wurde der Überlieferung nach im 1. Jahrhundert durch den Evangelisten Johannes Markus, der sich zeitweise in Ägypten aufhielt und 68 n. Chr. in Alexandria als Märtyrer starb, gegründet.
Photo: